0 0

Taggleicher Versand bis 14.00 Uhr

Sichere Zahlungsmethoden

Service Hotline 0251-20308096

Wir verwenden zur Optimierung Ihres Einkaufes auf unserer Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Darts Barrels ONLY

Der wichtigste Teil der Dartpfeile sind die Dart Barrels. Sowohl bei Steeldarts als auch bei Softdarts sorgen sie für einen festen Halt in der Hand und damit für optimale Abwurfbedingungen. Nahezu jeder Spieler hat unterschiedliche Anforderungen an sein Dartzubehör. Zudem beeinflussen Dart Barrels das Flugverhalten. Für die unterschiedlichen Wurfstile der Dartspieler sind damit verschiedene Arten der Herzstücke notwendig.

In unserem Dart-Online-Shop unter Premiergames.de bieten wir Ihnen eine facettenreiche Auswahl an Dart Barrels mit variantenreichen Griparten. Sie sind sich nicht sicher, was Sie beim Kauf beachten müssen? Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengetragen, damit Ihrem Erfolg nichts mehr im Weg steht.


Filter:

Aufbau eines Dartpfeiles

dart barrel

Aus sieben kleinen Teilen wächst ein Dartpfeil. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir von einem Pfeil für E-Darts oder einem für Steeldarts reden.


  1. Dartspitze: Bei elektronischen Darts aus Plastik, beim Steeldarts aus Metall. Die Spitze trifft zuerst auf die Dartscheibe auf und bleibt bei der erzielten Punktzahl stecken. Daher ist das Material auch ausschlaggebend. Spitzen bei Softdarts haften auch in jedem guten Sisal Wettkampf Dartboard, Tips aus Metall zerstören ein elektronisches Dartboard.

  2. Barrel: Das Griffstück eines Dartpfeiles ist für die Flugeigenschaften verantwortlich. Unterschiedliche Riffelungen sorgen für verschiedenen Grip.

  3. Schaftgummi: Der kleine O-Ring hält Schaft und Barrel sicher zusammen. Somit lösen sich die beiden Bestandteile nicht beim Wurf.

  4. Schaft: Ein leichter und gerader Schaft ist für die Fluglinie verantwortlich. Im Gegensatz zu Aluminium verbiegt sich Kunststoff weniger schnell. Im Liegen lohnt sich der Rolltest, eiert der Dartpfeil, ist ein Austausch des Schaftes nötig.

  5. Crownring: Die kleine Metallkrone befindet sich oberhalb des Schaftes. Darin werden die Flights befestigt.

  6. Dartflights: Die Flügel gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Lang oder kurz, aus Textil oder Kunststoff, breit oder schmal. Für eine stabile Flugphase sind sicher befestigte Flights unerlässlich. Für Anfänger eignen sich größere Dartflights, Profis greifen zu schmaleren Varianten.

  7. Protector: Der kleine Schutz aus Metall oder Kunststoff wird oberhalb der Flügel befestigt. Damit soll ein Auftreffen nachfolgender Pfeile verhindert werden.

Formen von Dart Barrels

Dart Barrels erhalten Sie bei Premiergames.de in frei verschiedenen Ausführungen. Die Formen sind sowohl für Steeldarts als auch für Softdarts erhältlich.


Zylinderform

dart barrel Zylinderform

Hier ist eine gleichmäßige Gewichtsverteilung vorhanden. Der Darts Barrel hat insgesamt die gleiche Dicke aufzuweisen. Wird der Dartpfeil generell weiter hinten gegriffen, ist diese Form ideal und überzeugt mit einer stabilen Flugkurve.

Tropfenform

dart barrel Tropfenform

Aufgebaut wie ein Regentropfen, erfreut sich diese Form bei Dart Barrels größter Beliebtheit. Zur Spitze hin verdickt sich der Griff, somit liegt der Schwerpunkt eindeutig im vorderen Bereich. Greifen Sie beim Wurf so weit wie möglich vorn, ist diese Form ideal für Sie.

Torpedoform

dart barrel Torpedoform

Der Dart Barrel ist hier in der Mitte besonders dick. Am vorderen und hinteren Ende hingegen wird er schmaler. Im Spiel ist es allerdings meist schwierig, den Pfeil genau mittig anzufassen, hier liegt bei einem torpedoartigen Barrel auch der Schwerpunkt der Gewichtsverteilung. Diese Form ist für geübte Werfer geeignet, die nicht erst die richtige Griffposition einnehmen müssen.


Welchen Grip weisen Dart Barrels auf?

Neben der richtigen Form des Dart Barrels ist auch der Grip entscheidend für einen erfolgreichen Wurf. Noppen und Rillen entscheiden darüber, ob der Pfeil sicher in Ihrer Hand liegt oder schnell herausrutscht. Professionelle Dartspieler unterscheiden vier unterschiedliche Level beim Grip.


Level 1

dart barrel Grip Level 1

Der Dartpfeil ist überwiegend glatt oder nur mit ganz geringen Mustern ausgestattet. Einerseits haben Sie dadurch weniger Halt, andererseits rutscht Ihnen der Dartpfeil schneller und kraftvoller aus der Hand.


Level 2

dart barrel Grip Level 2

Längsseitig sind hier eingefräste Rillen zu finden. Wahlweise verfügt der Dart Barrel über eine komplette Gripzone oder mehrere unterteilte Bereiche. Die Rillen oder Noppen sind nur gering, das Abrutschen von Dartpfeil wird nicht in jedem Fall verhindert.


Level 3

dart barrel Grip Level 3

Hier sind die aufgerauten Stellen schon tiefer und größer. Damit liegt der Pfeil vor dem Abwurf sicher in der Hand. Die sogenannten Ringed Zonen sind verdichtet und die Griffigkeit wird dadurch verstärkt. Scharfe Kanten sorgen zusätzlich für mehr Halt. Werfer, die bisher glatte Dart Barrels gewöhnt waren, werden zu Beginn häufig in den Rillen hängen bleiben, mit der Zeit gewöhnen sie sich allerdings daran.


Level 4

dart barrel Grip Level 4

Die höchste Stufe garantiert eine starke Haltbarkeit. Der Dart Barrel ist über die komplette Fläche mit Kanten, Rillen oder Noppen versehen. Spieler, die schnell mit schwitzenden Händen zu kämpfen haben, entscheiden sich für einen sehr starken Grip.


Dart Barrels bei Premiergames.de kaufen

dart barrel kaufen

In unserem Dart-Online-Shop finden Sie alles, was Sie als Anfänger und Profi für ein erfolgreiches Match benötigen. Verschleißteile wie Dartspitzen gehören ebenso zu unserem Sortiment wie komplette Dartpfeile in Geschenkkoffern, Dartscheiben für unterschiedliche Trainingsstufen oder atmungsaktive Darthemden Ihrer Lieblingsspieler.

Stöbern Sie in aller Ruhe und unabhängig von Öffnungszeiten durch unser Angebot. Bestellen Sie noch bis 14 Uhr Ihr neues Dartsequipment und wir versenden taggleich an Sie.